Jennifer Borkowski

  • Amazon Social Icon
  • iTunes Social Icon
  • Instagram Social Icon

Jennifer Borkowski – CV Lang / Kurz

 

(b.1971) Die US-amerikanische Flötistin Jennifer Borkowski zeichnet ihre umfassende und in ihrer Kombination einzigartige Ausbildung und Erfahrung als Konzertsolistin sowie Pädagogin aus. Neben ihrer regen Tätigkeit als angesehene Flötistin, sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa, entwickelte sich Jennifer Borkowski in den letzten Jahren zu einer von ganz wenigen Spezialistinnen weltweit, durch eine Verknüpfung zwischen Sportwissenschaft und Musik Pädagogik,  zum Thema „Musician’s Stamina.“ 

 

Ihre kürzlich erschienene Debut Solo-CD, herausgebracht bei NAXOS of AMERICA, trägt den Titel ‘COMPOSED‘. Die CD spiegelt nicht nur die facettenreiche Musikalität der Flötistin als Performerin wieder, sondern präsentiert die Künstlerin erstmals auch als Komponistin. Ihr kompositorischer Schwerpunkt – die musikalische Symbiose zwischen Flöte und Elektronik – steht im Mittelpunkt.

 

Jennifer Borkowski’s Repertoire ist so umfangreich und vielseitig wie ihr musikalisches Interesse. Neben dem klassischen Repertoire für Flöte legte sie ihren Fokus auf die zeitgenössische Musik. Sowohl als Flötistin als auch Komponistin experimentiert sie intensiv im Kreationsprozess von hoch dissonanten, jedoch trotz alledem beruhigenden Klängen – mit Flöte und Elektronik.

Ihre in diesem Bereich äußerst zielgerichtete Ausbildung und mittlerweile langjährige Erfahrung macht sie zu einer hoch angesehenen Musikerin dieses Genres, weit über die amerikanischen und österreichischen Grenzen hinaus. So war sie auch bereits in unzählige CD-Produktionen von Aufnahmen zeitgenössischer Musik involviert und wirkte bei mehreren Uraufführungen von Opern und symphonischen Werken mit.

 

Ihre Konzerttätigkeit führte sie bereits von den USA bis Europa; so zählen beispielsweise zahlreiche Auftritte mit Harvard Pro Musica, USA, Boston University Center for New Music,ebenso zu den Höhepunkten ihrer bisherigen Auftrittskarriere, wie auch Konzerte mit renommierten Ensembles im Bereich der zeitgenössischen Musik, wie dem Klangforum Wien, dem Ensemble Zeitfluss Graz, Vienna Nova (Gründungsmitglied), dem Ensemble Resonanz, Johannes Kalitzke, uvm. Ebenso CD-Aufnahmen mit Peter Ablinger ua.

 

Vor ihrem  Umzug nach Europa war sie auch Mitglied mehrerer amerikanischer Orchester, beispielsweise der Riverside Symphonia, der Princeton Chamber Symphony, der Haddonfield Symphony, ua.

 

Jennifer Borkowski gibt regelmäßig Meisterklassen bzw. Gastkurse für Studenten, so beispielsweise an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz für StudentInnen von Dieter Flury und Herbert Weissberg oder an der Yale University in den USA.

 

Gerade ihre kompositorische Tätigkeit wird durch ihre wissenschaftliche Tätigkeit in wohl einzigartiger Weise ergänzt. Als eine von sehr wenigen Personen weltweit hat Jennifer Borkowski bereits mehrere  Bücher, Artikel ,sowie Beiträge in Sammelbänden zum Thema „Musician’s stamina“ herausgebracht, so beispielsweise zu den Themen „Issues of stamina in new music“, „Periodization and Peak Performance: It’s in the Timing“ oder „Modernizing Practice Paradigms for New Music; Periodization Theory and Peak Performance Exemplified through Extrended Technqiues for Flute“. Neben ihrer regelmäßigen Tätigkeit als Autorin hält Jennifer Borkowski auch Vorträge an diversen angesehenen Musikinstitutionen, sowie Konferenzen, beispielsweise bei der Superar Generalversammlung, der Sistema Europe General Assembly, an der Hochschule für Musik und Theater München, an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien,  an der Universität Mozarteum oder der Longy School of Music Cambridge.

 

Als Flötistin und Pädagogin ist Jennifer Borkowski bereits an diversen Lehrinstitutionen tätig gewesen. Auch im Bereich der Arbeit mit behinderten MusikerInnen hat sie bereits viel Erfahrung sammeln können. 

 

Jennifer Borkowski studierte Instrumental- und Gesangspädagogik (Dr. phil) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, sowie Konzertfach Querflöte (Mag. art. Mit Auszeichnung) bei Herbert Weissberg, ebenfalls an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Weiters schloss sie ihr Bachelor of Arts Studium im Konzertfach Querflöte an der University of Arts Philadelphia bei Julius Baker summa cum laude ab.

 

Sie ist weiters Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe, so erhielt sie beispielsweise den ersten Preis des Konzertwettbewerbs an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Oberschützen), des Lake Placid School of the Arts – Wettbewerbs oder auch den Ruth Hirschhorn Grant (Yale University).

 

Jennifer Borkowski – CV kurz

 

Die US-amerikanische Flötistin Jennifer Borkowski zeichnet ihre umfassende und in ihrer Kombination einzigartige Ausbildung und Erfahrung als Konzertsolistin sowie Pädagogin aus. Neben ihrer regen Tätigkeit als angesehene Flötistin sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa – vor allem im Bereich der zeitgenössischen Musik - entwickelte sich Jennifer Borkowski in den letzten Jahren zu einer von ganz wenigen Spezialistinnen weltweit zum Thema „Musician’s Stamina“.

 

Ihre kürzlich erschienene Debut Solo-CD, herausgebracht bei NAXOS USA, trägt den Titel ‘COMPOSED‘. Die CD spiegelt nicht nur die facettenreiche Musikalität der Flötistin als Performerin wieder, sondern präsentiert die Künstlerin erstmals auch als Komponistin. Ihr kompositorischer Schwerpunkt – die musikalische Symbiose zwischen Flöte und Elektronik, oftmals mit hoch dissonanten, gleichzeitig jedoch beruhigenden Klängen – steht im Mittelpunkt.

 

Jennifer Borkowski tritt regelmäßig mit renommierten Ensembles auf, nahm bereits einige CDs mit zeitgenössischer Musik auf und wirkt regelmäßig bei Uraufführungen von Opern und symphonischen Werken mit. Weiters gibt sie Meisterklassen bzw. Gastkurse für Studenten an angesehenen Universitäten in Europa und den USA.

 

Jennifer Borkowski schloss ihr Bachelor of Arts Studium im Konzertfach Querflöte an der University of Arts Philadelphia ab. Weiters studierte sie Instrumental- und Gesangspädagogik, sowie Konzertfach Querflöte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.

Sie ist Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe sowohl in den USA als auch Europa.

- Susanne Grainer